Münzviertel

Blume

Münzviertel – Ideenskizze

Das Münzviertel besteht aus einer vielfältigen und vernetzten Nachbarschaft von Bewohnern, die durch gemeinsame Projekte in den letzten Jahren Vorlieben für Respekt, Gleichheit und lokale Selbst-Organisation fern von Marktlogik, gezeigt haben.

Im Klartext heißt das, dass bei unseren Initiativen ein Geschäftsmann der einmalig 100.000 Euro investiert hat, nicht mehr zu sagen hat als jemand, der monatlich 200 EUR Miete zahlt.
Was uns besonders macht, ist der Kontrast zwischen selbst-organisiertem Community-Aktivismus, der den Stadtteil hier prägt, und den Geschäft-Markt-determinierten Kräften von nebenan in der Innenstadt, die abends eine Ghost-Town-Stimmung erzeugen. Bei uns ist es auch (und so soll es bleiben) anders als in der Langen Reihe, die zunehmend von Investoren kontrolliert wird, was bereits zu Homogenisierung, Zerstörung von historischen Gebäuden, Mieterhöhungen bis hin zu Brandstiftungen (?) geführt hat.

Michel Chevalier