Münzviertel

Blume

Nachbarschaftsgärten im Münzviertel

Auftakt der Begrünung des Münzviertels im Rahmen des Architektursommers 2006.

Wem gehört der öffentliche Raum? Diese Frage haben sich schon viele Stadtsoziologen gestellt und für sich beantwortet. Eine Antwort ist: Denen, die ihn benutzen.

Nehmen wir zum Beispiel den Münzplatz. Die Gestaltung des Platzes trägt dem Umstand, dass hier vorwiegend gewohnt wird, kaum Rechnung. Ein Gestaltungswille ist nicht zu erkennen. Dieser Platz wird von vielen verschiedenen Menschen frequentiert. Der Platz ist ein kleiner Verkehrsknotenpunkt. Viele benutzen ihn nur, um von A nach B zu kommen. Die Aufweitung des Gehweges vor dem Cafe Cabo und der Galerie Kammer hat kaum Aufenthaltsqualität. Die beiden Rasenflächen vor dem Wichernbau direkt am Münzplatz sind zur Hundetoilette verkommen.

Viele Anrainer begrüßen eine Begrünungsaktion. Aber, wie soll die aussehen? WER soll die pflanzen? Vor allem, WER wird das Grün pflegen? Dazu sind viele Kräfte notwendig. Das Münzviertel braucht Grün-Paten! Grün-Pate sein heißt sich einer Pflanzfläche oder eines Pflanzkübels annehmen und diese gegen Austrocknung begießen, jäten, hegen und gegen Müll verteidigen.

Starke Partner dieser Aktion sind oder können werden: die SAGA-GWG als Vermieter der Münzburg, die Wichernbaugesellschaft als Vermieter des Wichernhofs, das Garten- und Grünflächenamt im Bezirk Hamburg–Mitte und die Rackow Schule in der Jugendwerkstatt (Rosenallee 11). Die Rackow Schule führt in der Rosenallee berufsvorbereitende Maßnahmen durch. Neben Klassenräumen verfügt die Schule auch über Werkstätten. Für die Begrünung notwendige Pflanzkübel können hier hergestellt werden. Durch diese Aktion wird die Schule stärker in die Mitte des Quartierslebens rücken.

Die "Grün-Bewegten" freuen sich auf eine Kooperation mit allen Akteuren. Beweise deinen Grünen Daumen, werde Grün-Pate!

Weitere Informationen bei Jarste Holzrichter und Jan Paulsen,

Tel: 429 35 404 e-mail: info@plusplanung.de

www.plusplanung.de

Jan Paulsen

Aus: Beilage "Münzviertel" der Stadtteilzeitung "Der lachender Drache" (HH-St. Georg),  4/2006





Fotos: Jan Paulsen