Münzviertel

Blume

9. Juni 2012: "Tanz auf dem Vulkan" - Straßenfest 2012 im Münzviertel

Einmal im Jahr funktionieren wir den Münzplatz, die Repsoldstraße und die Rosenallee zu einem Gesamtkunstwerk um. Kunst, Musik und soziale Projekte machen die Straßen rund um die historische Münzburg zum öffentlichen Erlebnisraum.

Open Air am 9. Juni auf der Repsoldstraße. Unter anderem mit dabei: Rocket No. 9 (Sun Ra Space Jazz / HH) | Harry Merry (Powerpop R&B / Rotterdam) | Angelina Akpovo (Tanz aus Benin / Westafrika) | Unjerks (Ska-Punk / HH) | Featuring Yourself (Modern Postpunk / KI und HH) | Krach Kisten Orchester (Performance PolkaElectroPunk / HH) | My Favourite Mixtape (Punk / HH | SPECIAL GUESTS… Los geht’s um 12 Uhr!


Plakat: Dominik Thieme

Hamburg, 6. Mai 2012. Inzwischen ist es legendär und weit über die Grenzen des Münzviertels vielen Hamburgern ein Begriff: Das Straßenfest in der Repsoldstraße, der Rosenallee und am Münzplatz. Zum ersten Mal 2002 – noch in kleiner Form – entwickelt sich das Ganze aus Kunst, Musik, Sport jedes Jahr ein Stück weiter mit Live-Musik auf der Straße, Streetsoccer, Kinderprogramm, nachbarschaftlichem Flohmarkt, BMX- und Skateparcour, T-Shirt-Print, Büchertische, Plakatgalerie, Informationsstände – sozialer Einrichtungen und gemeinnützig, politisch-motivierter Initiativen, jede Menge Kulinarischem und unseren Nachbarschaftsgarten „muenzgarten“.

Wir tanzen voll das Risiko, denn es brodelt im Quartier. Auf dem Spiel steht unsere weitere Beteiligung am städtischen Stadtteilentwicklungsprojekt „Fördergebiet Münzviertel“ (RISE). Und wir meinen es ernst! Viele soziale und städtebauliche Probleme Hamburgs bündeln sich hier im Quartier auf engstem Raum: Das kleine, quirlige Münzviertel mitten im Herzen der Stadt soll als innovative Versuchsanordnung für Hamburgs Stadtplanungspolitik dienen. Doch leider entpuppen sich die Versprechen seitens der Stadt in puncto Mitbestimmung und partizipativer Stadtteilumgestaltung zusehends als pure Farce. Und trotz alledem feiern wir uns zum elften Mal einmal mehr selbst, tragen unsere städtebaulichen Ideen auf die Straße und bringen Gegensätze zum Kochen.

Das Liveprogramm startet um 12 Uhr. In diesem Jahr treten asiatische und afrikanische Tanzgruppen auf die Bühne. Gewohnt wie in den Jahren zuvor gibt es ein ausgewähltes Musikprogramm von exemplarischen Vertretern des Ska-Punk, Space Jazz, Elektropolkapunk, Postpunk und dekonstruierter Glam-Rock mit viel Energie und einer großen Prise Humor.

Wir freuen uns auf Euren Besuch in unserem Viertel!
Stadtteilinitiative Münzviertel

21.00 Rocket No. 9 (Sun Ra Space Jazz) myspace.com/rocket9fromvenus
20.00 Angelina Akpovo und Jakawumbu (Tanz aus Benin)
19.00 Harry Merry (Rotterdam Powerpop/R&B) harrymerry.com/
18.00 Unjerks (Ska-Punk) myspace.com/unjerks
17.00 Krach Kisten Orchester (Performance PolkaElectroPunk) tintinpatrone.com/krachkisten.html
16.00 Featuring Yourself (Modern Postpunk) featuringyourself.tumblr.com/
15.00 Ralf Meyer Ze (Tai-Chi Performance)
14.00 My Favourite Mixtape (Punk Rock) myspace.com/myfavouritemixtape
13.00 FS Herz (Samba)

Weitere Infos dazu auf dem Münzviertel-Blog

Vorbereitungstreffen jeweils jeweils am Mittwochabend um 19.00 Uhr im Treffpunkt
Münzburg.